In-house-Seminare

Bausteine für das eigene Bildungs-Programm

Katholische "Weltanschauung" im 21. Jahrhundert - noch zeitgemäß?

Gibt es so etwas wie eine katholische "Weltanschauung"? Und wenn ja, wie kann diese ins Verhältnis zu zentralen Themen und Ansichten der Zeit gesetzt werden?

Das Seminar macht die Teilnehmer mit Entwürfen einer katholischen Weltanschauung vertraut und bietet anhand von Schlüsseltexten die Gelegenheit zur Reflexion und Diskussion. Mögliche Themen sind etwa (es können gerne mehrere Themen kombiniert werden): Der neuzeitliche Fortschrittsbegriff; Relativismus und "Tyrannei der Werte"; Der liberale Staat und das Prinzip weltanschaulicher Freiheit; Freiheit von der Natur? Gender, Emanzipation, Bildung; Die zwei Wege des Naturrechts in der Neuzeit und die katholische Soziallehre; Aufklärung zwischen Mythos und Dialektik. Weitere Themen können gerne mit den Referenten abgesprochen werden.

Teilnehmerzahl: 15

seminar buchenReferenten

Dipl.-Theol. Markus Christopher Müller M.A. (AlgA),
Telefon: (0174) 195 93 39 · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dipl.-Theol. Matthias Simperl (Cp) · Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!